«High Noon» – in Concert

«High Noon» aus dem Jahr 1952 und mit Gary Cooper in der Hauptrolle zählt zu den bekanntesten und renommiertesten Hollywood-Western. Erleben Sie diesen Echtzeit-Thriller, ausgezeichnet mit 4 Oscars®, als weitere Perle unserer „Movie Masterpieces Live“-Reihe im KKL Luzern.

Vor der Kinopremiere bekam «High Noon» (dt. Filmtitel «Zwölf Uhr mittags») vom ausgewählten Testpublikum schlechte Noten. Ausschlaggebend soll gewesen sein, dass der Film keine Filmmusik hatte, weshalb das Filmstudio den Film nicht freigab. Damit schlug die Stunde des russischen Komponisten Dimitri Tiomkin. Er komponierte die Ballade High Noon (Do Not Forsake Me, Oh My Darlin‘), auf der auch die Orchestermusik basiert. Seine Arbeit wurde 1953 mit 2 Oscars® ausgezeichnet – für „Beste Filmmusik“ und „Bester Song“. Erleben Sie mit «High Noon» – in Concert diesen Western-Klassiker auf Grossleinwand, während das City Light Symphony Orchestra die ikonische Filmmusik aus der Feder von Dimitri Tiomkin spielt.

«High Noon» erzählt die Geschichte des 50-jährigen Marshals Will Kane (Gary Cooper). Frisch verheiratet mit der 30-jährigen Amy (Grace Kelly) will er im Nachbarstädtchen in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Doch just als er abreisen will, erreicht ihn die Nachricht, dass der Bandit Frank Miller begnadigt wurde.

Will hat Frank vor fünf Jahren hinter Gitter gebracht. Nun dürstet es Frank nach Rache, wobei er mit dem 12 Uhr Zug im Städtchen ankommen soll. Entgegen Amys Flehen entscheidet sich Will noch im Städtchen zu bleiben und Frank gegenüberzutreten. Und schon taucht der 12-Uhr-Mittag-Zug am Horizont auf…

Diese Geschichte erzählt Regisseur Fred Zinnemann während knapp 90 Minuten in packender Echtzeit. Der Film eröffnet mit der Ballade High Noon (Do Not Forsake Me, Oh My Darlin‘), wobei der Text von Ned Washington die Geschichte und die Emotionen des Films perfekt einfängt. Mundharmonika, Gitarren und leichte Perkussion entführen in den Wilden Westen, wobei Dimitri Tiomkin diese unaufgeregte, jedoch markante Anfangsmelodie in der Folge in eine dramatisch und vor Spannung flimmernde Orchestermusik adaptiert.

Begeben Sie sich mit «High Noon» in den brütend heissen Wilden Westen und fiebern Sie mit einer der populärsten Filmmusiken von Dimitri Tiomkin dem Showdown entgegen.

Film in englischer Sprache, mit deutschen Untertiteln.

Konzert-Kalender

Previous Next

Zusätzliche Angebote

«Sunday Special» in der Schweizerhof Bar

Ein perfekter Sonntag mit Musik- und Gaumenfreuden. Vor dem Konzertbesuch im KKL Luzern verwöhnt Sie die Schweizerhof Bar mit einem Club Sandwich und einem Glas Champagner.

«Intermezzo» Apéro-Package im KKL Luzern

So wird ihr Konzertbesuch zu einem Gesamterlebnis: mit dem kleinen Apéro-Package vom Team der KKL Cuisine während der Konzertpause.

AboPass der Luzerner Zeitung

Leserinnen und Leser der Luzerner Zeitung profitieren bei ausgewählten Konzerten von AboPass-Angeboten mit 20% Ermässigung.

SBB RailAway-Kombi

Dank dem RailAway-Kombi profitieren Sie bei allen Konzerten im KKL Luzern von 30% Ermässigung auf die Hin- und Rückfahrt nach Luzern.