«Dances With Wolves» – in Concert

Mit «Dances with Wolves» gelang Kevin Costner 1990 ein Meisterwerk, das mit 7 Oscars® ausgezeichnet wurde – inklusive „Bester Film“ und „Beste Filmmusik“. Erleben Sie das Westernepos als Live-Weltpremiere im KKL Luzern!

Vor 30 Jahren schrieb Kevin Costner mit «Dances with Wolves» Filmgeschichte. Kein Hollywood-Studio glaubte an den Erfolg dieses Western-Dramas über den Niedergang des Wilden Westens, doch Costner liess sich nicht beirren. Er streckte aus eigener Tasche Geld vor und als er keinen Regisseur für den Film fand, nahm er kurzerhand selbst auf dem Regiestuhl platz und lieferte mit «Dances with Wolves» sein beeindruckendes Regiedebüt. Das Ergebnis wurde zum Überraschungshit an den Kinokassen und mit den atemberaubend schönen Bildern, der einfühlsamen Erzählweise, der historisch-kulturellen Sorgfalt und der traumhaften Filmmusik von John Barry schlug das 3-stündige Epos «Dances with Wolves» Millionen Kinobesucher in seinen Bann, erntete Kritikerlob zuhauf und wurde mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht.

Die Erzählung beginn im Jahr 1863 in einem Lazarett nahe einem Schlachtfeld in Tennessee. Es wütet der Sezessionskrieg, zu dessen unzähligen Verletzten auch der Nordstaaten-Lieutenant John Dunbar (Kevin Costner) zählt. Ihm soll das Bein amputiert werden, doch er stielt sich aus dem Lazarett und beabsichtigt stattdessen, auf dem Schlachtfeld den sichern Tod zu finden.

Doch durch eine Schicksalsfügung verhilft Dunbar den Unionisten zum Sieg und wird als Held gefeiert. Unter diesen Umständen erhält er prioritäre medizinische Behandlung, wodurch sein Bein gerettet werden kann. Zudem darf er sich seinen nächsten Einsatzort aussuchen und so entscheidet sich John Dunbar für das Fort Sedgewick, ein Ausseenposten im Grenz- und Indianerland. Dort angekommen taucht er ein in eine ihm unbekannte Welt. In der Einsamkeit unternimmt er ausgedehnte Streifzüge, wobei er bald feststellt, dass ihn ein Wolf aufmerksam beobachtet. Und er trifft auf die Sioux- und Pawnee-Indianer.

Komponist John Barry las das Drehbuch und sagte sofort zu. Barry: «Der kriegsversehrte John Dunbar lernt im Grenzland die Schönheit der Natur und die Würde der Sioux-Indianer kennen. Dies porträtiert meine Musik.» Barrys ausgeprägt thematische Filmmusik überwältigt mit grosser Sinfonik und mit herzzerreissender Intimität zugleich. Ihm gelingt Heroik und melancholischer Abgesang auf den Wilden Westen. «Dances With Wolves» ist John Barry Opus Magnum und zurecht gewann er hierfür seinen fünften Oscar®.

Lassen Sie sich von John Barrys Musik, gespielt vom City Light Symphony Orchestra, in den Wilden Westen entführen und erleben Sie das Meisterwerk «Dances With Wolves» in neuer Pracht.

Film in englischer und Lakota-Sprache, mit deutschen Untertiteln.

Konzert-Kalender

Previous Next

Zusätzliche Angebote

«Gourmet & Concert Night» im Schweizerhof Luzern

Lassen Sie Ihre Sinne auch rund um das Konzert verwöhnen. Im stilvollen Ambiente unseres Partnerhotels Schweizerhof Luzern mit Vorkonzert-Dinner und in der Konzertpause im KKL Luzern mit Dessert-Kreationen.

«Intermezzo» Apéro-Package im KKL Luzern

So wird ihr Konzertbesuch zu einem Gesamterlebnis: mit dem kleinen Apéro-Package vom Team der KKL Cuisine während der Konzertpause.

AboPass der Luzerner Zeitung

Leserinnen und Leser der Luzerner Zeitung profitieren bei ausgewählten Konzerten von AboPass-Angeboten mit 20% Ermässigung.

SBB RailAway-Kombi

Dank dem RailAway-Kombi profitieren Sie bei allen Konzerten im KKL Luzern von 30% Ermässigung auf die Hin- und Rückfahrt nach Luzern.