«Beethoven – Die Neunte»

Ludwig van Beethoven
Sinfonie in d-Moll op. 125

Am 7. Mai 1824 erklang die 9. Sinfonie Ludwig van Beethovens erstmals in der Öffentlichkeit, ohne dass sie der Komponist selbst aufgrund seiner fortgeschrittenen Taubheit je gehört hat. Seither ist das Werk so weit ins Bewusstsein der Musikliebhaber gelangt, dass jede Aufführung zu einem Ereignis wird, noch bevor überhaupt die erste Note gespielt wird. Die Verschmelzung von majestätischer Musik, Poesie, Vision und Glauben – gekrönt vom mächtigen Chorfinale „Ode an die Freude“ – gehört zu den transzendentesten Erlebnissen der Musik und wurde später zur Hymne für die Europäische Gemeinschaft und ein Symbol für den Frieden und die Freiheit.

Das Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi mitsamt seinem Chor unter der Leitung von Claus Peter Flor läuten das neue Jahr mit diesem Meisterwerk der klassischen Musik im KKL Luzern festlich und hoffnungsvoll ein.

WICHTIGER HINWEIS

Aufgrund des bundesrätlichen Beschlusses vom 8. September 2021 gilt für
dieses Konzert eine Zertifikatspflicht
für Personen ab 16 Jahren.
Der Einlass kann somit ausschliesslich mit einem gültigen Covid-Zertifikat (getestet,
geimpft oder genesen) und einem amtlichen Lichtbildausweis erfolgen.
Die Zertifikatskontrolle erfolgt beim Eintritt ins Innere des KKL Luzern.

Zusätzliche Angebote

«Gourmet & Concert Night» im Schweizerhof Luzern

Lassen Sie Ihre Sinne auch rund um das Konzert verwöhnen. Im stilvollen Ambiente unseres Partnerhotels Schweizerhof Luzern mit Vorkonzert-Dinner und in der Konzertpause im KKL Luzern mit Dessert-Kreationen.

AboPass der Luzerner Zeitung

Leserinnen und Leser der Luzerner Zeitung profitieren bei ausgewählten Konzerten von AboPass-Angeboten mit 20% Ermässigung.

SBB RailAway-Kombi

Dank dem RailAway-Kombi profitieren Sie bei allen Konzerten im KKL Luzern von 40% Ermässigung auf die Hin- und Rückfahrt nach Luzern.

Konzert-Kalender

Previous Next